1988 - 1993

 

 

 

 

 

 

 

Gründung März 1988 in Darmstadt durch Daniel Albig, Raimund Elsner, Gerald Wrede und Hardy Zech.

Erste Proben in einer Tiefgarage sowie in Hardys Zimmer. Eine gute Handvoll Lieder entstehen u.a. „Gib die Kamera her“ und das Live nie gespielte „Wir ham´s geschafft.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Mai skandalöse Livepremiere auf Schulfeier, dadurch Ausschluss von Abiturverleihung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Raimund Elsner verlässt die Band. Ein Ersatz wird nicht gesucht.

 

 

 

 

 

 

 

 1990

 

 

 

Winter 1990

reaktiviert Oliver Kischel die Band durch seinen Einstieg als Gitarrist. Man probt mal hier mal dort.

 

 

 

 

 

 

 

1991

 

 

 

18.5.1991

Erster Auftritt von THE DASS SÄGEBETT in dieser Besetzung in der "Oettinger Villa", Darmstadt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Winter 91

Übernahme der Discothek HANSEATIC, welche nun auch als Proberaum dient.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

15.11.1991

Eröffnung der Diskothek SÄGEBETT, das "Weltraumepos" von STAHLJUSTIZ. wird gespielt

 

 

 

 

 

 

 

 

10.12.1991

Auftritt in der "Goldene Krone", Darmstadt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 1992

 

 

 

Januar 1992

Eigene Videoinstallation "Massenmörder" in der "Oettinger Villa". Auf mehreren Bildschirmen werden Tatvorbereitung, Durchführung, sowie die Zeit direkt davor und danach synchron von 4 durch STAHLJUSTIZ dargestellte Massenmördern gezeigt, während  dazu verstörende Musik gespielt wird.

 

 

 

 

 

 

 

 

Frühjahr 1992

Schliessung der Discothek SÄGEBETT, geprobt wird da und dort.

 

 

 

 

 

 

 

 

12.4.1992

Im Sesamstudio von Lolo Blümler, Darmstadt entstehen die ersten Aufnahmen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Mai 1992

Gründung des Duos BORMUTH durch Arkad Mandrisch und Gerald Wrede.

Juni /Juli Proben im Bootshaus am Altrhein bei Gernsheim

 

 

 

 

 

 

 

 

3.7.1992

Auftritt in der Turnhalle in Saabrücken zusammen mit COSMIC PSYCHOS.

 

 

 

 

 

 

Sommer 1992

Gründung des eigenen Labels DECLARATION OF SANTO durch die Band sowie

Veröffentlichung der ersten EP SUPER DIE FRACHTER (DOS 1) Auflage 500 Stück.

 

 

 

 

                       

 

 

 

 

 

15.8.1992

Präsentation der Ep "SUPER DIE FRACHTER" auf dem 2. Open Air Festival am Steinbrückerteich als Frachter verkleidet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

September 1992

Umzug in Proberaum im "Klithaus", Mühltal.

 

 

 

 

 

 

Herbst 1992

Airplay der EP durch Thomas Meinecke, Karl Bruckmeier und Andere.

 

 

 

 

 

 

 

 

Dezember 1992

THE DASS SÄGEBETT erscheint mit elf weiteren Bands auf dem

3. Darmstadt-Sampler.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

30.1.-1.2.1993

Aufnahme und Mix neuer Stücke im Sesamstudio Darmstadt

 

 

 

 

 

 

 

 

7.2. 1993

Auftritt in der "Oettinger Villa" gemeinsam mit BORMUTH.

 

 

 

 

 

 

 

 

19.2.1993

Auftritt in der "Bessunger Knabenschule" bei einem Gegenfasching der FALKEN.

 

 

 

 

 

19.6.1993

erscheint das Tape PETER UND DIE TAUBEN (DOS 2) in der Auflage von 100 Stück.

 

 

 

 

 

 

23.4.1993

Konzert im "Eledil", mit FRED HILL BAND, dazu eigene Fake-Ausstellung "Erika Durban" gestaltet. Gleichzeitig war dies die Präsentation des von DAXL produzierten 3. Darmstadt-Samplers. THE DASS SÄGEBETT steuert zu dieser CD den Track „Uranus“ bei. Wohl dem der diese CD besitzt, denn das Lied gab es nur dort zu finden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

30.5.1993

Konzert in der "Goldene Krone" erstmalig mit STAHLJUSTIZ als Vorgruppe. Selbige spielen die Songs welche THE DASS SÄGEBETT 5 Jahre zuvor bei Ihrem 1. Konzert spielten auf ihre Weise nach.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

28.6.1993

Besuch bei ATATAK. Schöner Tag, kein Deal.

 

 

 

 

 

 

 

 

17.7.1993

Auftritt als STAHLJUSTIZ beim 3. Steinbrücker Teich Open Air in Darmstadt. Live spielen sie dort den 1. Akt aus ihrer überaus anstrengenden Oper -"Fragmenta die Bernsteinkönigin".

 

 

 

 

 

 

 

 

24.-25.7.1993

Im Sesamstudio, Aufnahme und Mix von Liedern von und mit dem Fussballverein FC PIESELS.

 

 

 

 

 

 

 

 

2.9.1993

Auftritt bei der sogenannten STUTENPARTY.

 

 

 

 

 

 

 

 

1.10.1993

Auftritt in der FH MENSA mit SWUNK sowie LES HOMMES QUI WEAR ESPANDRILLOS.

 

 

 

 

 

 

 

 

Herbst 1993

Veröffentlichung der EP TRITT DAS LEDER (DoS 3) mit dem FC PIESELS, Auflage 500 Stück.

 

 

 

 

 

 

 

 

6.-7.11.1993

Aufnahmen im Sesamstudio für die 1. LP.

 

 

 

 

 

 

 

 

13.-14.11.1993

Mix der Songs für die 1. LP .

 

 

 

 

 

10.12.1993

Auftritt in der "Goldene Krone" zusammen mit STAHLJUSTIZ. Diese spielen ihr "Weltraumepos" zu einer dafür aufgenommenen Diaserie.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Das erste Liederbuch erscheint.

 

 

 

 

 

 

   

 

zurück

       ZURÜCK     

 

VOR